Omelette mit Käse

nahrhaftes Eiergericht...
Anzeigen:

Zubereitung:
  1. Eier in eine Schüssel aufschlagen.
  2. Würzen mit Salz und Pfeffer.
  3. Mit dem Schwingbesen verquirllen.
  4. Bratpfanne erhitzen und wenig Kochbutter beigeben.
  5. Eier in die Bratpfanne (Teflon) geben und mit einem Holzspachtel leicht verrühren.
  6. Nach kurzer Garzeit (wenn die Omelette an der Unterseite leicht fest ist) den Reibkäse darauf verstreuen.
  7. Die Pfanne schräg halten und auf den Stiel klopfen, damit die Omelette nach unten rutscht.
  8. So rollt sich die Omelette zusammen.
  9. Nicht zu lange garen, damit die Omelette noch "paveuse" ist. (Wenn man mit dem Finger auf die Omelette drückt, sollte die Delle schnell zurück kommen)

Bemerkungen:
Das richtige Zubereiten einer Omelette ist eine kleine Kunst und nur ganz schwer in Worte zu fassen.